Rehabilitation

Ihr Weg zur Rehabilitation

Wenn Sie nach einer Operation oder einem stationären Krankenhausaufenthalt eine Anschlussheilbehandlung (AHB) in unserer Klinik in Anspruch nehmen möchten, werden Sie in der Regel von den Mitarbeitern des Sozialdienstes der Krankenhäuser angemeldet.

Dem Sozialdienst teilen unsere Mitarbeiter dann einen möglichen Aufnahmetermin mit und reservieren ein Zimmer für Sie. Sobald die Kostenübernahmeerklärung vorliegt, werden Sie direkt vom Sozialdienst oder nach der Entlassung aus dem Krankenhaus von uns telefonisch oder schriftlich über Ihre Aufnahme in unserer Klinik informiert.

Krankengymnastik

Selbstverständlich können Sie oder Ihr behandelnder Arzt auch eine Reha-Maßnahme (Kur) direkt bei Ihrem zuständigen Kostenträger beantragen.

Wir werden belegt von der Deutschen Rentenversicherung Hessen und weiteren Rentenversicherungsträgern, wie z. B. der Knappschaft-Bahn-See sowie von gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Selbstverständlich sind Sie auch als Beihilfeberechtigter oder Privatpatient bei uns herzlich willkommen.

Bei Fragen rund um die Aufnahme bei Anschlussheilbehandlungen, Rehabilitationsmaßnahmen oder auch Badekuren sind unsere Mitarbeiterinnen im Aufnahmebüro gerne für Sie da.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter Tel: 06648/58110.

Weitere Informationen:

Beantragung Reha/Kur Privat

Beantragung Reha/Kur Kasse